Die Qual der Wahl…

Es gibt unheimlich viele schöne Lidschatten-Paletten von allen möglichen Marken. Am Liebsten mag ich die Lidschatten von Chanel. Doch wie oft benutze ich sie? Ich habe unzählige Paletten und Farben doch leider kommen sie nicht wirklich oft zum Einsatz. Gründe dafür gibt es eigentlich keine. Oder etwa doch? Ich muss ehrlich sagen, es fehlt mir seit Jahren (!!!) an einem passenden Abschminkgel. Es gibt natürlich unzählige Abschminkprodukte. Doch welches ist das Beste? Welches passt zu mir und meinem Hauttyp? Die Augen sind sehr empfindlich und da braucht es ein gutes Abschminkgel bei dem man nicht das Gefühl hat, sich einen Teil der Wimpern mit herauszuziehen.

IMG_2180 (2)Ich erinnere mich noch, dass ich vor Jahren ein Abschminkgel von Lancôme hatte. Das war zwar teuer doch irgendwie war ich nicht wirklich zufrieden. Dann lieber eines nehmen, das nicht so teuer ist. Ich habe zum Maybelline Augenmake-up Entferner gegriffen. Prinzipiell war ich zufrieden, so weit man eben zufrieden sein konnte. Doch ich war es Leid, ständig etwas Neues auszuprobieren. Pröbchen gibt es keine (jedenfalls habe ich noch nie eines bekommen… Leider) und bis man sich mal durch sämtliche Marken und Linien durchprobiert hat ist man nicht nur eine Stange Geld los sondern auch ein paar Nerven.

Vor Kurzem bin ich dann auf den Abschminkschaum von Regulat Beauty gestoßen. Ein angenehmer Duft, der Schaum fühlt sich ganz gut an und das Make-up wird ziemlich vollständig entfernt. Aber irgendwas hat mich nicht ganz zufrieden gestellt. Manchmal hat es leicht gebrannt und ich hatte nach dem Abschminken immer noch Make-up Reste im Auge.

img_3954In einer Zeitung habe ich dann von Dr. Hauschka gelesen. Den Artikel fand ich sehr interessant und habe mich dazu entschieden, die Hoffnung noch nicht ganz aufzugeben und mal wieder etwas Neues auszuprobieren. Bei dem Produkt von Dr. Hauschka handelt es sich um eine Reinigungsmilch. Das hat den Vorteil, dass man sie nicht nur zum Make-up entfernen benutzen kann, sondern damit generell sein Gesicht reinigen kann. Und auch das Entfernen des Augen-Make-ups ist sehr angenehm. Die Reinigungsmilch riecht nach Rosenduft (herrlich) und die Augen sind danach nicht gereizt. Weder das Innere des Auges noch das Lid.

IMG_2229 (2)Die Reinigungsmilch beinhaltet 145ml und kostet 18,94€. Ein absolut fairer Preis. Dr. Hauschka gehört zu den beliebtesten Naturkosmetik-Marken der Welt. Angeblich soll Julia Roberts ganz begeistert sein von den Produkten seit sie für den Film Erin Brockovich die Produkte verwendete. Die eigene gesunde Hautfunktion zu aktivieren, das ist das Herz der Dr. Hauschka Kosmetik. Eine besondere Innovation ist die fettfreie Nachtpflege. Etwas, das ich auf jeden Fall bald ausprobieren möchte.

Seit 1967 gibt es die Dr. Hauschka Kosmetik. Ihren Standort hat der Konzern in der Nähe von Stuttgart. Es werden über 150 Heilpflanzen in Handarbeit gezogen.

Manchmal lohnt es sich eben doch, länger zu suchen und bei diesem ganzen übergroßen Angebot nicht den Kopf in den Sand zu stecken. Ich bin damit sehr zufrieden und hoffe es bleibt so!

Wie geht es euch so? Was benutzt ihr zum Abschminken? Habt ihr irgendwelche Tipps für mich? Habt ihr auch schon mehrere Produkte ausgetestet? Was sind eure Lieblingsprodukte?

Freue mich sehr auf eure Erfahrungen und Meinungen zum Thema “Abschminken”.

Eure Caterina